Spezialisierung

In der Schweiz ist die Spezialisierung zum “Fachzahnarzt für Kieferorthopädie SSO“ klar geregelt. Die Kontrolle der Spezialisierungs-Ausbildung und dessen Schlussprüfung obliegt der Schweizerischen Gesellschaft für Kieferorthopädie.

Zur Erlangung des Spezialistentitels “Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH)“ müssen folgende Anforderungen erfüllt sein:

  • Abgeschlossenes Zahnarztstudium mit eidgenössischem Staatsexamen

  • Mitgliedschaft bei der Schweizerischen Zahnärztegesellschaft SSO

  • Vierjährige Spezialausbildung: drei Jahre Fachausbildung werden an einer kieferorthopädischen Klinik einer schweizerischen Universität absolviert; ein viertes Ausbildungsjahr dient der Vertiefung der allgemeinen Zahnmedizin

Zehn abgeschlossene, ausführlich dokumentierte Behandlungsfälle aus dem gesamten Spektrum der Kieferorthopädie müssen einem Begutachtungsausschuss der Spezialisierungskommission derSchweizerischen Gesellschaft für Kieferorthopädie vorgelegt werden.